Zubehör für Pflegesessel-

560 - 570 - 574 Vario FitForm

Abklappbares Seitenteil

Dank eines abklappbaren Seitenteils ist für Rollstuhlfahrer ein leichterer Transfer in den Sessel möglich.

Diese Option wird manuell sowie elektrisch angeboten.

Für einen Rollstuhltransfer ist es bei den Modellen 560/570/574 möglich, diese mit einem abklappbaren Seitenteil auszustatten. Das gesamte Seitenteil lässt sich einfach nach hinten hochklappen, damit ein optimaler Rollstuhltransfer möglich ist.

Wenn ein manuelles Hochklappen des Seitenteils zu schwer ist, ist es optional möglich ein elektrisch abklappbares Seitenteil zu integrieren. Hierbei wird mit einer zusätzlichen Handbedienung das motorische Hochklappen des Seitenteils gesteuert.

Akku

Das herumliegende Kabel im Zimmer ist bei einem elektrischen Fitform Sessel mit diesem optional zu bestellenden Akku passeé. Je nach Benutzung ist der Akku tagelang zu gebrauchen und kann hinterhier wieder geladen werden. Im Dauerbetrieb ca. 1,5 Std. Ein Tonsignal erinnert an ein Laden. Wir empfehlen ein Akku, wenn das Netzkabel eine Stolperfalle darstellt.  Dank des Akkus haben Sie kein störendes Netzkabel in Ihrem Zimmer. Um sicher zustellen, dass Ihr Fitform-Sessel mit Akku zu jeder Zeit betriebsbereit bleibt, ist es wichtig die nach folgenden Hinweise zu beachten.
Rechtzeitiges Aufladen des Akku-Systems
Wenn während der Sesselnutzung ein hoher Signalton in kurzen Abständen ertönt, sollte das Akku-System mindestens 24 Stunden aufgeladen werden. (Hinweis: es besteht keine Gefahr der Überladung in diesem System) Wenn Sie den Piepton kontinuierlich im Abstand einiger Sekunden hören, so sind die Batterien tief entladen und müssen umgehend mindest ens 36 Stunden aufgeladen werden um bleibende Schäden an den Batterien zu vermeiden. Wenn Sie einen einzelnen, tieferen Piepton hören, so hat es nichts mit Ihrem Akku-System zu tun. Dieser Ton ertönt bei der Bedienung des Sessels, wenn Sie von der Aufstehposition in die Kippfunktion wechseln (und umgekehrt) und gibt an, dass Sie die Neutralposition (normale Sitzposition) des Sessels erreicht haben. Wie wird das Akku-System aufgeladen
  • Öffnen Sie den Reißverschluß an der Rückseite des Sessels (Rückseite der Rückenlehne)
  • Nehmen Sie die Anschluß-Buchse, die mit Klettband an der Metallplatte befestigt ist, heraus.
  • 3. Schließen Sie das (lose mitgelieferte) Netzkabel an.
  • 4. Das Akku-System wird nun geladen. Während des Ladens können Sie den Sessel uneingeschränkt benutzen.
Haben Sie noch Fragen zur Benutzung Ihres Fitform-Sessels mit Akku-System? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.Wir wünschen Ihnen viel Sitzvergnügen.

Information Akku-Systeme

Der Vorteil eines Akku-Systems (Batterie-Systems) Dank des Akku-Systems haben Sie kein störendes Netzkabel mehr. Um sicherzustellen, dass Ihr Fitform-Sessel mit Batterie-System dauerhaft funktioniert, ist es wichtig, dass Sie diese Gebrauchsanweisung sorgfältig befolgen. Welche Akku-Systeme gibt es?Es gibt 3 unterschiedliche Akku-Systeme, mit denen Ihr Fitform-Sessel ausgestattet werden kann. Diese Systeme unterscheiden sich durch die verwendete Handbedienung Ihres Sessels und das zugehörige Ladekabel. In der folgenden Übersicht wird für jedes System erläutert, zu welcher Handbedienung und Ladekabel es gehört. Außerdem finden Sie klare Gebrauchsanweisungen und Hinweise.Unabhängig davon, mit welchem System Ihr Sessel ausgestattet ist, ist es immer wichtig, dass der Akku rechtzeitig aufgeladen wird. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Akku-System sofort nach Lieferung 12 Stunden lang aufzuladen. Der Sessel kann während des Ladevorgangs normal benutzt werden. Auch in anderen Situationen, in denen der Sessel längere Zeit nicht benutzt wird (z. B. während eines Urlaubs), ist es ratsam das Akku-System sofort aufzuladen, wenn Sie den Sessel wieder in Betrieb nehmen.

Akku-System 1 (Bleibatterie)

Der Vorteil eines Akku-Systems (Batterie-Systems)Dank des Akku-Systems haben Sie kein störendes Netzkabel mehr. Um sicherzustellen, dass Ihr Fitform-Sessel mit Batterie-System dauerhaft funktioniert, ist es wichtig, dass Sie diese Gebrauchsanweisung sorgfältig befolgen. Welche Akku-Systeme gibt es?Es gibt 3 unterschiedliche Akku-Systeme, mit denen Ihr Fitform-Sessel ausgestattet werden kann. Diese Systeme unterscheiden sich durch die verwendete Handbedienung Ihres Sessels und das zugehörige Ladekabel. In der folgenden Übersicht wird für jedes System erläutert, zu welcher Handbedienung und Ladekabel es gehört. Außerdem finden Sie klare Gebrauchsanweisungen und Hinweise.Unabhängig davon, mit welchem System Ihr Sessel ausgestattet ist, ist es immer wichtig, dass der Akku rechtzeitig aufgeladen wird. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Akku-System sofort nach Lieferung 12 Stunden lang aufzuladen. Der Sessel kann während des Ladevorgangs normal benutzt werden. Auch in anderen Situationen, in denen der Sessel längere Zeit nicht benutzt wird (z. B. während eines Urlaubs), ist es ratsam das Akku-System sofort aufzuladen, wenn Sie den Sessel wieder in Betrieb nehmen.InformationAkku-SystemeDie Wichtigkeit des rechtzeitigen LadensNachdem Sie den Sessel in Betrieb genommen haben, ist es bei diesem System ratsam, den Akku nur dann aufzuladen, wenn er fast leer ist. Sobald dies der Fall ist, gibt das System mit einem kurzen Intervall einen hohen Piepton wieder, während Sie Ihren Sessel bedienen. Wenn Sie diesen Piepton alle paar Sekunden hören, ist das Akku-System tief entladen. Um dauerhafte Schäden zu vermeiden, sollte das System sofort und für ca. 36 Stunden aufgeladen werden.Lademethode1. Suchen Sie den Anschluss für das Ladekabel. Dies ist ein Plastikblock (siehe Foto), der - je nach Sesseltyp - hier zu finden ist:a. hinter dem Reißverschluss auf der Rückseite der Rückenlehneb. am unteren Rand der Mechanik2. Lösen Sie den Block, der mit einem Klettverschluss an einer Metallplatte in Ihrem Sessel befestigt ist.3. Schließen Sie den Stecker des separat mitgelieferten Ladekabels an den Block an und schließen Sie dann Ihren Sessel an das Stromnetz (Steckdose) an. Jetzt wird das Akku-System aufgeladen, während der Sessel wie gewohnt benutzt werden kann.4. Ziehen Sie nach einer Nacht Ladezeit (oder bis zu 36 Stunden, wenn die Batterien tief entladen sind) das Ladekabel ab.

Wichtig zu berücksichtigen

  • 1.  Bei diesem System stoppt der Sessel nicht automatisch in der Neutralposition, wenn er von der Aufstehposition in die Entspannungsposition wechselt.
  • 2. Bei diesem System wird die Beinstütze Ihres Sessels automatisch eingefahren, wenn sich der Sessel in Aufstehposition (bei etwa 5 cm Höhe) befindet. Wenn sich der Sessel in Aufstehposition höher als 5 cm befindet, kann die Beinstütze nicht mehr ausgefahren werden.

Akku-System 2 (Lithium Batterie)

EX-01-07/01-2021Akku-System 2 (Lithium Batterie)Akku-System 3 (Lithium Batterie)

Die Wichtigkeit des rechtzeitigen Ladens

Obwohl das Aufladen mit diesem System immer möglich ist (Sie müssen nicht warten, bis es fast leer ist), wird empfohlen, den Akku bei normalem Gebrauch alle 2 Wochen über Nacht aufzuladen.Das System gibt keinen Signalton aus, jedoch kann der Sessel nicht mehr bedient werden, sobald die Batterie vollständig leer ist.

Lademethode

1. Suchen Sie den Anschluss für das Ladekabel. Dies ist ein runder Stecker (siehe Foto) und kann - je nach Sesseltyp - an folgenden Positionen gefunden werden:a. hinter dem Reißverschluss auf der Rückseite der Rückenlehneb. an der Unterseite der Armlehne

2. Verbinden Sie den Stecker des separat mitgelieferten Ladekabels (mit Bodentransformator) mit dem Stecker im Sessel und dann mit dem Stromnetz (Steckdose). Jetzt wird das Akku-System aufgeladen, während der Sessel wie gewohnt benutzt werden kann.

3. Das Akku-System ist nach ca. 6 Stunden aufgeladen.

4. Sie können das Ladekabel weiterhin an das Stromnetz anschließen. Das Akku-System dient dann als "Backup", wenn die Stromversorgung in Ihrer Heiminstallation unterbrochen ist.


Wichtig zu berücksichtigen

1. Bei diesem System stoppt der Sessel nicht automatisch in der Neutralposition, wenn er von der Aufstehposition in die Entspannungsposition wechselt.

2. Bei diesem System wird die Beinstütze Ihres Sessels automatisch eingefahren, wenn sich der Sessel in Auf-stehposition (bei etwa 5 cm Höhe) befindet. Wenn sich der Sessel in Aufstehposition höher als ca. 5 cm befindet, kann die Beinstütze nicht mehr ausgefahren werden

Akku-System 3 (Lithium Batterie)

Die Wichtigkeit des rechtzeitigen Ladens Mit diesem System ist das Laden immer möglich, jedoch ertönt ein Piepton, wenn der Akku fast leer ist. Nach dem Signalton müssen Sie das System für ca. 6 Stunden aufladen.Lademethode1. Suchen Sie den Anschluss für das Ladekabel. Dies ist ein rechteckiger Stecker (siehe Foto), der sich hinter dem Reißverschluss auf der Rückseite der Rückenlehne befindet.2. Verbinden Sie den Stecker des separat mitgelieferten Ladekabels mit dem Stecker im Sessel und dann mit dem Stromnetz (Steckdose). Jetzt wird das Akku-System aufgeladen, während der Sessel wie gewohnt benutzt werden kann.3. Das Akku-System ist nach ca. 6 Stunden aufgeladen.4. Sie können das Ladekabel weiterhin an das Stromnetz anschließen. Das Akku-System dient dann als "Backup", wenn die Stromversorgung in Ihrer Heiminstallation unterbrochen ist.

Akku-System 3 (Lithium Batterie)

Wichtig zu berücksichtigen

1. Bei diesem System stoppt der Sessel automatisch in der Neutralposition, wenn er von der Aufstehposition in die Entspannungsposition wechselt.


Tablett transparent

(Tisch & Ablagelösungen

Das speziell für den Fitform Pflegesessel entwickelte Tablett ermöglicht es optimal in dem Sessel zu essen, arbeiten oder zu lesen.

Das speziell für den Fitform Sessel der Serie Vario entwickelte Tablett, ermöglicht es optimal in dem Sessel zu essen, arbeiten oder zu lesen.

Das Tablett besteht aus einem transparenten Marerial und wird einfach über die Armlehnen des Sessels geschoben. Da es nicht fest mit dem Sessel verbunden ist, besteht auch bei Nutzung der Kippfunktionen keine Beschädigungs-Gefahr.

Mit Hilfe der optionalen Hängevorrichtung kann das Tablett vernünftig am Seitenteil des Sessels aufgehängt werden und ist stets griffbereit.

APPR Sitzsystem

APPR steht für Air Positioning and Pressure Relliet. Dank des APPR- Sitzsystems kann durch Luftzufuhr die gewünschte Unterstützung in der Sitzfläche und in der Rückenlehne sehr individuell eingestellt werden. QUADTRO SELECT ist das klinisch fortschrittlichste Kissen der ROHO-Produktfamilie, denn es passt sich ständig neuan die Bedürfnisse oder Aktivitäten des Benutzers an. Dank einzigartiger ISOFLO Memory Control und unabhängigem Vier-Kammer-System bietet das Kissen nicht nur ein Höchstmaß an Stabilität und Positionierungskontrolle, sondern auch optimalen Schutz für Haut und Gewebe, da es sich an die Körperform des Benutzers anpasst.

Die wichtigsten Vorteile

  • positioniert den Benutzer rechts und links sowie vorne und hinten
  • stabilisiert und fixiert die Position von Becken und Oberschenkeln
  • sorgt für den Schutz von Haut und Gewebe
  • passt sich der Körperform an und folgt den Körperbewegungen
  • einfache Einstellung
  • in 3 verschiedenen Noppenhöhen verfügbar

Ein Sessel mit eingebautem APPR-Sitzsystem verfügt über verschiedene druckverteilende und positionierende Luftkammern. In der Sitzfläche wird das bekannte ROHO Quadtro Select Antidecubitus Sitzkissen verwendet. In der Rückenlehne werden diverse aufblasbare Komponenten eingebaut, mit dessen Hilfe eine sehr individuelle Positionierung vorgenommen werden kann. Die Luft wird mit einer kleinen Handpumpe in die jeweiligen Kammern eingebracht. In der Sitzfläche sowie in der Rückenlehne verbleibt jederzeit eine geringe Luftmenge in Bewegung und passt den Sessel somit der aktuellen Haltung der Person an.

Armlehnenbezüge & Inkontinenz

Für die Fitform Pflegesessel sind zusätzliche Armlehnenbezüge lieferbar. Diese werden aus dem gleichen Bezug des Sessels gefertigt und können einfach ausgetauscht werden.

Für Personen, die sich mit Inkontinenz und/oder übermäßigen Schweißausbrüchen plagen, bietet Fitform die Möglichkeit, verschiedene Teile oder sogar den gesamten Sessel mit Inkontinenzbelag auszustatten (Niroxx / Stamskin).

Alternativ kann der Sessel auch mit einer Inkontinenzmatte ausgestattet werden. Diese besteht aus 3 Schichten (Stoff des Sessels / Innenvlies / Stamskin), wird einfach auf die Sitzfläche aufgelegt (sehr flexibel) und kann separat gereinigt werden.


Zum Thema Inkontinenz  (Harninkontinenz/Stuhlinkontinenz)  siehe unter:

https://www.hubsessel.de/krankheitsbilder/

Arthrodese Sitzfläche

Die Arthrodese-Sitzfläche wird speziell für Personen mit einer Beinamputation (Prothese) oder einer Hüft-/ Knieversteifung empfohlen.

Wenn z. B. eine Bewegungseinträchtigung des Knies vorliegt, wobei der Unterschenkel nur unvollständig in Zusammenhang mit dem Oberschenkel gebogen werden kann, wird für dieses Bein häufig eine geringere Sitzhöhe als für das gesunde Bein gewünscht. Eine Standard-Sitzfläche bietet in einer solchen Situation keine angemessene Beinunterstützung und Sitzhaltung. Die Arthrodese-Sitzfläche sorgt für eine ergonomisch korrekte Unterstützung des entsprechenden Beins. Nach Wunsch kann diese Sitzfläche links, rechts oder an beiden Seiten einstellbar ausgeführt werden. Bei ausgefahrener Fußstütze kann die jeweilige Höhe an der Unterseite der Sitzfläche eingestellt werden (Bereich ca. 8 cm). In Kombination mit der verstellbaren Rückenlehne lässt sich so bequem der passende Sitzwinkel bereitstellen.Bei dem Ausfahren der Fußstütze kommt die Sitzfläche für eine gute Beinunterstützung automatisch nach Oben. Mit Hilfe der Rückenverstellung kann jederzeit der gewünschte Sitzwinkel wieder eingestellt werden.

Zum Thema Arthrodese sehen Sie unter:  https://www.hubsessel.de/krankheitsbilder/