Pflegefall zu Hause

Und plötzlich bis Du als Senior krank und brauchst Hilfe

Senioren haben es sicherlich nicht ganz einfach. Alles wird beschwerlicher, ob es nun das Treppensteigen ist, der Gang zum Bäcker oder in den Supermarkt. Vom Tragen der Lebensmittel wollen wir erst gar nicht reden. Alles ist im Seniorenalter beschwerlicher. Und wenn dann noch eine Krankheit hinzu kommt die einen ans Bett fesselt, wird es noch beschwerlicher. Der Tagesablauf wird nicht mehr bewältigt werden können.

Eine längere Krankheit kann zur Pflegebedürftigkeit führen. Chronische Erkrankungen können unter anderem auch Herzschwäche, Rheuma und Demenz sein. Außerdem können plötzliche Ereignisse wie ein Schlaganfall oder ein Herzinfarkt bleibende Schäden hinterlassen, die eine Pflegebedürftigkeit nach sich ziehen. Doch auch Krebserkrankungen und psychische Leiden können Ursache einer Pflegebedürftigkeit sein. Ein weiterer Gefährdungspunkt sind Stürze bei älteren Menschen. Ob nun zu Hause oder auf der Straße. Viele Senioren sind im Alltag auf Hilfe angewiesen.

Mit dem Pflegefall kommen die Unsicherheit und viele Fragen.

Wohnen im Alter und im Krankheits- bzw. Pflegefall. Schaffen Sie eine Checkliste indem Sie die Familie einberufen:

  • Antrag auf Leistungen der Pflegekasse stellen
  • Pflegefachberatung
  • Entscheidung der Versorgungsform
  • Finanzierung
  • Regelung der rechtlichen Angelegenheiten

Plötzlich bist Du als Senior krank und brauchst intensivere Hilfe.

Die richtigen Möbel sind dann auch von großer Bedeutung. Das normale Bett wird zum Problem, aufstehen ist nur noch mit Hilfe möglich. Entweder Hilfe durch Pflegepersonal oder durch Angehörige. Hier stellt man sich zu Recht die Frage welche Mittel müssen aufgebracht werden um im Pflege- bzw. Krankheitsfall die richtigen Sitz- und Liegemöbel zu bekommen. Wenn man zu Hause gepflegt werden kann sollte man sich darauf einstellen das Umbauten eventuell vorgenommen werden müssen. Hierbei ist die Krankheit zu beachten, die Umbauten in den Vordergrund stellen. Wenn Umbauten der Wohnung oder des Hauses vorgenommen werden müssen, ist es unumgänglich dafür einen entsprechenden Antrag zu stellen. Seit 2015 werden für die Verbesserung des Wohnumfeldes 4000 € pro Maßnahme von der Pflegekasse bezuschusst.

Für die Verbesserung ist es wichtig, dass der Erkrankte am allgemeinen Alltag der Familie teilhaben kann und nicht allein im Pflegebett verbleibt. Hier sind wir die richtigen Partner an Ihrer Seite. Wir haben jahrzehntelange Erfahrung und versorgen unsere Kunden mit personenbezogene Pflegesessel, Pflegemöbel, Pflegebetten und Krankenbetten auf Maß. Ein gesunder Schlaf ist für jeden Menschen wichtig. Die Grundvoraussetzung für Seniorengerechtes Sitzen, Liegen und Schlafen. Gerade im höheren Lebensalter, insbesondere bei Pflegebedürftigkeit, Krankheit und Behinderung kommen die optimale Aufstehhöhe, das erleichterte elektrische aufstehen und die vielen weiteren Annehmlichkeiten für Kranke und schwächere Senioren hier zum Tragen.

Bei Immobilität auf Grund körperlicher Schwäche dient das RotoFlex Aufstehbett der Rehabilitation und Mobilisierung.

z.B. bei folgenden Krankheitsbildern  findet das Aufstehbett seine Anwendung:

  • Rheumatischer Formenkreis
  • MS (Multiple Sklerose)
  • Osteoporose
  • Mb. Parkinson
  • Hemi, Para-, Tetraplegie
  • Apallisches Syndrom
  • Aids-Endstadium
  • Krebs-Endstadium
  • Herzinsuffizienz

 

Aufsetz-, Pflege- und Aufstehbett

Das RotoFlex Aufstehbett ist ein Hilfsmittel das bei Patienten indiziert ist:

  • die sich zum Aufstehen oder Mobilisieren nicht selbständig im Bett aufrichten und an die Bettkante setzen können.
  • die zum Aufstehen oder Mobilisieren passiv und belastungsfrei bewegt werden müssen.
  • bei denen die Pflegeperson in der häuslichen Pflege physisch entlastet werden muss, damit eine Pflege daheim möglich bleibt.
Durch das RotoFlex Aufstehbett:
  • bleibt die Mobilität des Patienten erhalten oder wird wieder gesteigert. Der laufende Aufwand für die Pflege des Patienten wird gesenkt.
  • werden Druckbelastungen durch langfristiges Liegen abgebaut.
  • wird die psychische wie physische Mobilität unterstützt.
  • erfährt der langzeitbettlägerige Patient durch wechselnde liegende und sitzende Lagerung wieder einen Tag-Nacht-Rhytmus.

Die Indikationsstellung für das RotoFlex Aufstehbett gilt bei allen Erkrankungen oder Behinderungen, bei denen der Patient u.a. auf Grund seiner Gelenke, seiner geringen Muskelkraft, oder Schmerzen den Bewegungsablauf beim Aufstehen aus dem Liegen zum Sitzen mit oder ohne Hilfe nicht durchführen kann, bzw. bei der die Hilfsperson z.B. auf Grund eigener Erkrankung physisch überlastet wird.

RotoFlex-Sitz und Aufstehbetten
Zur Unterstützung des Aufstehens wird die Liegefläche des ROTOFLEX Aufstehbetts durch den Patienten oder Pfleger/in in eine Sitzstellung gebracht und um 90° zur Seite gedreht. Aus dieser Position kann der Patient entweder aufstehen oder im „Sessel“, z.B. am Tisch, sitzen. Dem Patienten wird so zusätzlich zur Aufsteh- und Sitzposition Bewegungsmöglichkeit im Raum gegeben, z.B. Zusammensitzen mit Angehörigen, Fernsehen, Blick zum Fenster. Das ROTOFLEX Aufstehbett
hat eine 5-geteilte, elektrisch stufenlos verstellbare Liegefläche mit separater Kopfstütze. Elektrische Höhenverstellung bis Pflegebetthöhe. Alle Einstellungen kann der Patient über eine Kabelfernbedienung selbst vornehmen oder über ein Programm steuern. Zusätzlich erfüllt das ROTOFLEX Aufstehbett alle Funktionen eines Pflegebetts. Es ist freistehend, absolut standsicher und schwingt nicht. Im Doppelbett ist es von beiden Seiten für die Pflegeperson zugänglich. Zum Umsetzen ist es auf Rollstuhlhöhe einstellbar. Aus der Sitzstellung kann der Patient aufstehen oder aktiviert und mobilisiert werden. Für das ROTOFLEX Aufstehbett werden nur Materialien äußerst langlebiger Qualität verwendet, die hygienisch langfristige Sicherheit gewährleisten, so z.B. ermüdungsfreie GFK-Federleisten in Schwinglagern für den Federrahmen. Die innovative Konstruktion und die eingesetzten Materialien des ROTO-FLEX Aufstehbetts beweisen bereits seit Jahren, dass die hervorragenden Eigenschaften auch nach langer Lebensdauer erhalten bleiben. Lieferbar in folgenden Ausführungen:
  • Als Einsatz in ein vorhandenes Bett
  • Als elegante Pflegeliege DIVAN (Komplettlösung)
  • Als fahrbares Pflegebett für Zuhause
  • Als professionelles Pflege & Mobilisationsbett für die Klinik oder das Pflegeheim
Drehrichtung: wahlweise links oder rechts und natürlich mit Aufstehhilfe von 49cm bis 90cm
Liege & Aufstehhöhe abhängig von der Rollengröße: Serie ist 100mm D.
                                   
 

Verwandlungsmöbel Neubauer KG
Ergonomie Kompetenz Zentrum
Lorenzer Straße 5
90402 Nürnberg

Telefon 0911-22 52 17
Telefax 0911-22 28 27

www.neubauer-kg.de
info@neubauer-kg.de

Öffnungszeiten

Montag

10:00 - 18:00

Dienstag

10:00 - 18:00

Mittwoch

10:00 - 18:00

Donnerstag

10:00 - 18:00

Freitag

10:00 - 18:00

Samstag

10:00 - 14:00

 
 

 

 

© 2017 Alle Rechte by Le Bureau W.F.G. 2017 |


 

Suchbegriffe

Aufstehhilfe für Senioren im Krankheits- und Pflegefall, Patientengrundversorgung, Rotoflex Care,