Aufricht Problematik Sessel & Bett

Pflegebedürftige Personen bekommen die ganze Aufmerksamkeit durch unsere Sessel.  Pneumatischer Special-funktion Hub - Sessel. Wir bieten Kundenspezifische Lösungen an. Gerade bei Krankheiten die sehr langwierig sind und wo Heilungsprozesse dauern ist es besonders wichtig den vernünftigen Sessel zu haben. Der Sessel als Funktion Rückenanlehner mit einer gepolsterten Rückenlehne oder auch mit einem Lederbezug dient dazu das der zu Pflegende angelehnt und somit als Sitzvorrichtung in Verbindung mit einer Gesäßaufnahmevorrichtung in Verbindung kommt. Dadurch kann in einer günstigen für den Körper wichtigen Position die Wirbelsäule entlastet werden. Weniger Schmerzen im Rücken und Nackenbereich bedeutet ein angenehmeres Sitzen und auch Liegen. Spezial-Hub im Sessel das Besondere im und am Sessel. Durch den Einsatz unseres Spezialsessel können mitunter Medikamente reduziert werden. Der Betreuungsaufwand wird erheblich gesenkt - da der Patient viele Möglichkeiten selbst übernehmen kann. Aufstehen und Hinsetzten per Knopfdruck. Bei Rumpfinstabilität haben wir Kopf und Beinpelotten. Damit wird verhindert das die Person seitlich aus dem Sessel gleitet. Widmen wir uns nun dem Umsetzten der Pflegeperson.  Nur mit Unterstützung der zu pflegenden Person ist es noch möglich vom Bett in einen Rollstuhl bzw. Stuhl zu gelangen.

Umständlicher geht es kaum noch.

Auszug aus einer Beschreibung Anwendungstechnik :

Hier sitzt die pflegebedürftige Person ebenso auf der Bettkante (Füße nach unten baumelnd). Der Stuhl/Rollstuhl steht unmittelbar an dem Bettrand und das Bett ist etwas höher (wenn höhenverstellbar) als der Stuhl/Rollstuhl. Die Pflegeperson nimmt nun das Rutschbrett und schiebt ein Ende des Rutschbrettes der pflegebedürftigen Person unter die Gesäßhälfte, die zum Stuhl gerichtet ist. Das andere Ende des Rutschbrettes platziert sie mittig auf dem Stuhl. Der Pflegende steht in einer Grätschstellung oder Schrittstellung mit geradem Rücken und leicht gebeugten Knien. Die Füße des Pflegebedürftigen werden auf die Drehscheibe gestellt. Die Hände der Pflegeperson fassen an den Beckenkamm oder auf das Schulterblatt. Der Pflegebedürftige legt seine Arme um die Schultern der Pflegekraft, um sich festzuhalten. Die Pflegeperson fordert den Pflegebedürftigen auf, sich in den Bewegungsablauf hineinzudenken (wenn möglich: mit aufzustehen). Nun können beide, die Pflegeperson und der Pflegebedürftige, die Drehbewegung ausführen. Die Drehscheibe kann mit einer Gleitmatte, der Aufrichthilfe,  dem Rutschbrett oder dem Haltegürtel kombiniert werden.

(Quelle: www.unfallkasse-nrw.de )

Das alles könnte auch viel einfacher sein. Von einem Aufstehbett in einen Pflegesessel mit abklappbarer Armlehne wechseln. Eine Hilfsperson kann dabei sein wenn es wirklich nötig ist.

Beispielbilder: sitzen im und am Bett.


Und auch der Sessel  als rollendes Objekt für den einfachen Transport innerhalb der Wohnung bis zum Bett.

 

fitform_fauteuil.pngFitform ... zertifizierte Rückenfreundlichkeit!
 

Probelieferung und Vorführung zuhause in Nürnberg + 150 - 200 KM Umkreis.
Weitere Entfernungen gegen geringe Unkosten, die bei Bestellung / Kauf verrechnet werden.

Verwandlungsmöbel Neubauer KG
Ergonomie Kompetenz Zentrum
Lorenzer Straße 5
90402 Nürnberg
Telefon 0911-22 52 17
Telefax 0911-22 28 27

www.neubauer-kg.de
www.hubsessel.de
www.spezialsessel.de

www.aufstehsessel.eu
Mail:info@neubauer-kg.de

 

Öffnungszeiten

Montag 10:00 - 18:00
Dienstag 10:00 - 18:00
Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 14:00
Sonntag Geschlossen













 
 

© 2017 Alle Rechte by Le Bureau Werbeagentur Frank Grebe 2017