VELA-Trippelstuhl bei Apoplexie, Schlaganfall

Apoplexie ist ein allgemeiner Begriff für einen Schlaganfall oder eine Gehirnblutung. Apoplexie tritt plötzlich auf und führt oft zu Funktionsverlust verschiedener Art. Dies kann Lähmungen von Körperteilen (Parese), Veränderungen des Sehvermögens, des Hörvermögens oder der Empfindung, Sprachprobleme, Schluckbeschwerden, Essen und Trinken, Müdigkeit und Veränderungen des Sozialverhaltens umfassen.

Abhängig von den Funktionsstörungen eines Patienten kann eine Physiotherapie über kurze oder lange Zeiträume erforderlich sein, sei es im Krankenhaus, zu Hause oder in beiden Fällen.

Funktionsstörungen infolge von Apoplexie können Probleme bei der Verwaltung alltäglicher Aktivitäten zu Hause oder bei der Arbeit verursachen, beispielsweise durch Lähmungen der Beine oder Arme auf beiden Seiten des Körpers. Viele Menschen stellen fest, dass sie schnell müde werden, Schwierigkeiten haben, in eine sitzende Position zu gelangen und wieder aufzustehen, ein schlechtes Gleichgewicht haben, Schwierigkeiten beim Gehen haben, längere Zeit aufstehen oder Küchenutensilien und Besteck halten, während manche Menschen auch Probleme mit der Orientierung haben.

VELA bietet eine große Auswahl an maßgeschneiderten Stühlen, Steh- und Elektrorollstühlen, die den Alltag erleichtern und Menschen mit Funktionsstörungen infolge von Apoplexie mehr Unabhängigkeit bieten.

Wenn Sie leichte Funktionsstörungen haben, z. B. ein schlechtes Gleichgewicht oder Schwierigkeiten beim Gehen, kann ein maßgeschneiderter Stuhl oder Sitz-Steh-Stuhl Ihr tägliches Leben erheblich verbessern:

Erhöhte Mobilität: Der Benutzer kann den Stuhl leicht vorwärts „gehen“ und sich dabei ohne Hilfe bewegen, während er auf dem Stuhl sitzt.

Mehr Sicherheit: Benutzer mit schlechtem Gleichgewicht profitieren beispielsweise von der zusätzlichen Sicherheit und Sicherheit, die das zentrale Bremssystem bietet. Dies bedeutet, dass der Stuhl vollständig aufsteht, wenn der Benutzer aufsteht oder sich setzt. Die Armlehnen bieten zusätzliche Sicherheit und Unterstützung und helfen dem Benutzer, sich langsam und sicher in den Stuhl zu senken.

Einfachere Bedienung: Wenn der Benutzer weniger Kraft in den Händen hat, können spezielle, einfach zu bedienende Griffe und Schalter angebracht werden.

Verbesserte Sitzhaltung: Benutzer erreichen eine bequeme und ergonomisch korrekte Sitzhaltung, da Sitz und Rückenlehne je nach Situation und Bedarf angepasst werden können.

Mehr Komfort und Unterstützung: Es ist möglich, zusätzliche Polster für Sitz, Rückenlehne und Armlehnen sowie verschiedene Sitzkissen wie Druckentlastungs-Sitzkissen zu erwerben, die den Komfort fördern und Schmerzen lindern.

Sicherere Übertragung: Die elektrische Höhenverstellung kann das Ein- und Aussteigen erleichtern, indem der Benutzer diese Bewegungen sanft und langsam ausführen kann. Die Armlehnen können so abgesenkt werden, dass sie auf Höhe des Sitzes liegen, sodass seitliche Transfers sicher durchgeführt werden können. Mehr Sicherheit und mehr Komfort bedeuten auch weniger Müdigkeit.

Bei schweren Funktionsstörungen durch Apoplexie kann ein Elektrorollstuhl den Alltag erleichtern. VELA bietet unzählige Einstellmöglichkeiten, sowohl in Bezug auf die Sitzhaltung als auch in Bezug auf das Fahrverhalten:

Erhöhte Mobilität: Der Benutzer kann sich selbst antreiben und sich so im Haus bewegen oder beispielsweise einkaufen.

Mehr Sicherheit: Benutzer mit schlechtem Gleichgewicht profitieren von zusätzlicher Sicherheit und Sicherheit mit einem Elektrorollstuhl, der an ihre spezifischen Bedürfnisse angepasst ist. Das Fahrverhalten des Elektrorollstuhls kann so programmiert werden, dass der Benutzer eine angenehme, sichere Erfahrung hat und sicher zu Hause, bei der Arbeit, in der Schule und auf der Straße herummanövrieren kann.

Einfachere Bedienung: Wenn der Benutzer weniger Kraft in den Händen hat, können ein spezieller, einfach zu bedienender Joystick und Schalter am Stuhl angebracht werden. Es ist auch möglich, alternative Steuerungsoptionen wie die Kinnsteuerung zu erwerben. Wenn der Benutzer einen Elektrorollstuhl nicht selbst bedienen kann, kann eine Begleitsteuerung installiert werden.

Verbesserte Sitzhaltung: Der Benutzer erreicht eine bequeme und ergonomisch korrekte Sitzhaltung, indem er Sitz und Rückenlehne an seine Bedürfnisse anpasst. Die Sitzposition kann je nach Bedarf des Benutzers entweder manuell oder elektrisch eingestellt werden.

Mehr Komfort und Unterstützung: Zusätzliche Polsterung für Sitz, Rückenlehne und Armlehnen kann bereitgestellt werden, beispielsweise mit weicherem Schaum oder einer Vielzahl von Sitzkissen. Spezielle Druckentlastungs-Sitzkissen können den Komfort fördern und Schmerzen lindern. Sitzhaltungen können durch verschiedene Rückenstützsysteme wie Seitenstützen und Kopfstützen sowie speziell angepasste Sitzsysteme und Sonderformen stabilisiert werden.

Weniger Schmerzen: Die einfache Bedienung und Verwendung der elektrischen Funktionen des Rollstuhls wie Sitzneigung kann dem Benutzer helfen, über einen langen Tag eine Vielzahl von Sitzhaltungen einzunehmen. Die Druckverteilung um den Körper des Benutzers wird somit abgewechselt und das Risiko von Schmerzen und Druckstellen verringert: Dies bietet ein hohes Maß an Komfort bei Langzeitanwendung.

 

VELA bietet verschiedene Arten von „aktiven“ Stühlen und Elektrorollstühlen an, die speziell entwickelt wurden, um dem Kind, seinen Eltern und allen Betreuern das Leben zu erleichtern.

Hierzu besuchen Sie bitte die Webseite des Hersteller:

vela-stuhl.de/