Wieviel Reha ist im Pflege - Aufstehsessel

Wieviel Know-How an Rehabilitationstechnik steckt im Pflegesessel

Wir nehmen als erstes Beispiel den Gesäßschmerz.

In vielen Fällen und zu Anfang bei Belastungssituationen treten Gesäßschmerzen auf. Diese zeigen sich auch später in Ruhephasen – überwiegend nach langem Liegen ( mogens ) dann aber als sehr starke Schmerzen. Im Gesäß treten Schmerzen unterschiedlich intensiv auf. Man denkt dann an einen Ischiasschmerz ( wobei die Gesäßschmerzen in einigen Fällen sogar tatsächlich indirekt durch den Ischiasnerv ausgelöst werden, da oberhalb dieses Nervs ein großer Gesäßmuskel verläuft ). Die Usachen können recht unterschiedlich sein. Zum Beispiel ein neuer Fahrradsattel der entweder zu weich oder noch zu hart ist und seine Zeit braucht bis er „eingefahren“ ist. Es kann aber genauso auch der Belastungsschmerz sein der hervorgerufen wird durch falsche Sitzmöbel die zu weich bzw. zu hart sind.

Das führt dazu das im Bereich der Sitzknochen ein Muskelkater entstehen kann. Die Folge von nicht gewohnter körperlicher Belastung. Es kann auch zu Zerrungen der Gesäßmuskeln kommen.

Die Schmerzen am Gesäß sind Funktionsstörungen durch chronische Überbelastung in Folge der Störungen des Bewegungs und Halteorgan des Körpers. Um dem Sitzschmerz zu begegnen hat der Hersteller ein Sitzkissen entwickelt welches für Benutzer wichtig ist.

 

   Spezialsessel 2015.pdf (4613064)